ıt.de

Menu

Kanzlei Horvath Diffamierende Bewertungen Bewertungsportal

Empfohlen

Diffamierende Bewertungen Bewertungsportal

Sind Sie auf einem Bewertungsportal negativ bewertet oder sogar diffamiert worden?
Negative Bewertungen auf Bewertungsportalen wie jameda, Yelp oder auch Amazon können nicht nur zu Umsatzrückgängen führen, sondern sogar existenzbedrohend sein.
Diffamierende oder unwahre Behauptungen über Ihr Unternehmen müssen Sie nicht hinnehmen. Vielen Betroffenen habe ich bei der Entfernung negativer Bewertungen helfen können.
Sollten auch Sie von einer negativen Bewertung betroffen sein, helfe ich Ihnen gerne weiter. Die erste Kontaktaufnahme ist für Sie kostenlos.

Muss ich diffamierende Bewertungen auf einem Bewertungsportal hinnehmen?

Eindeutig Nein!
Sollte ein Patient, Kunde oder Konkurrent eine diffamierende Bewertung über Sie schreiben, so haben Sie einen Anspruch darauf, dass dieser aus Bewertungsportalen wieder entfernt wird.
Es gibt immer mehr Bewertungsportale im Internet, auf welchem die User Produkte, Dienstleistungen, Ärzte oder Unternehmen bewerten können. Leider gibt es auch immer wieder Fälle, in denen sich auch Mitbewerber als User ausgeben und diffamierende Bewertungen abgeben.

Habe ich einen Anspruch auf Unterlassung?

Ja! Sie einen Unterlassungsanspruch gegen den Bewertenden.

Das digitale Zeitalter hat den Wettbewerb revolutioniert. Jeder kann sich heute vorab im Internet darüber informieren, ob andere mit einem bestimmten Arzt, Restaurant oder Handwerker zufrieden war. Für viele ist daher der Blick in ein Bewertungsportal vor der Inanspruchnahme zur Pflicht geworden. Gleichzeitig reicht häufig eine negative Bewertung aus, um den Anbieter vom Marktzugang abzuschneiden.
Zwar kann eine negative Bewertung durch mehrere positive Bewertungen aufgefangen werden. Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie jedoch einen Anspruch auf Löschung der Bewertung gegen das Bewertungsportal.
Dabei kommt es jedoch auf den Einzelfall an. Diffamierende Bewertungen oder gar die Behauptung unwahrer Tatsachen, verletzen das Persönlichkeitsrecht und müssen nicht hingenommen werden. Gerne Unterstütze ich Sie bei der rechtlichen Prüfung Ihrer Bewertungen und Durchsetzung eines Löschungsanspruchs.

Diffamierende Bewertungen, können geschäftsschädigende Wirkungen auf betroffene Unternehmen, Dienstleister oder Ärzte haben.

Juristische Maßnahmen können eingeleitet werden, wenn es sich bei der diffamierenden Bewertung um eine falsche Tatsachenbehauptung handelt.
Die Zusendung einer strafbewährter Unterlassungserklärung sowie die Aufforderung zum Widerruf der Äußerung durch ein anwaltliches Schreiben ist unabdingbar.

 

Fazit: Eine Diffamierende Bewertung kann Ruf- und Geschäftsschädigende Wirkungen haben. Es empfiehlt sich ggf. veröffentlichte Kommentare zu Ihrem Unternehmen regelmäßig durch einen IT-Berater kontrollieren und überwachen zu lassen und Ihr Unternehmen, Praxis oder Dienstleistung duch einen IT Servicemitarbeiter auch auf anderen Bewertungsportalen eintragen zu lassen. Des weiteren können Sie die IT Berater immer auf dem Laufenden halten.

Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich.

Rechtsanwalt
Benjamin Horvath

Knesebeckstraße 32 – 10623 Berlin
Telefon:  030 88 09 75 75

Der Beitrag schildert die Sach- und Rechtslage zum Zeitpunkt der Erstellung.
Internetpublikationen können nur einen ersten Hinweis geben und keine Rechtsberatung ersetzen.

 

Kategorie:   Recht

IT Dienstleister | Dienstleistungen

Arbeitsplatz | PC | Workstation | Laptop | Computer | Tablet | Telefon | Monitor | Smartphone
Umgebung | Netzwerk | Server | Drucker | Scanner | Router | Sicherheitstechnik | Videoüberwachung | Zutrittskontrolle
Service | EDV Umzug | Datenrettung | PC Notdienst | Computer Forensik | Disk Forensik | Data Forensik